Datenschutzerklärung

5atenschutzhinweise trendworks and friends

 

1) Allgemeines

Trendworks and friends legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Trendworks erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten beim Besuch der trendworks and friends Website (www.trendworks-friends.de) und des in diese integrierten Online Shops ausschließlich in Übereinstimmung mit den im Folgenden beschriebenen Grundsätzen und unter Einhaltung der DS-GVO, des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes.

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie, unsere Kunden, Interessenten und Bewerber, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte. Diese Hinweise werden soweit erforderlich aktualisiert und unter www.trendworks-friends.de veröffentlicht. Dort finden Sie auch unsere ergänzenden Hinweise zu Cookies, Webanalyse-Tools und Social Media.

 

1.1) Personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse, die geeignet sind, einen Bezug zu Ihrer Person herzustellen. Dazu gehören zum Beispiel Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Telefonnummer sowie Ihre Post- und E-Mail–Adresse. Aber auch die IP-Adresse, das Betriebssystem oder der Browser Ihres Endgeräts sind personenbezogene Daten, wenn sie Ihnen zugeordnet werden können.

 

1.2) Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

Trendworks and friends, Brühlstraße 4, 71679 Asperg
Telefon: +49 7141-607271, E-Mail: info@trendworks-ideen.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: Anschrift wie oben: „z. H. Datenschutzbeauftragter“, E-Mail: wird nachgereicht

 

 2) Welche Quellen und Daten nutzen wir von Ihnen?

Wir verarbeiten Daten, die wir unter anderem aus Ihrem Besuch und der Nutzung unserer Website von Ihnen erhalten. Die Daten erhalten wir direkt von Ihnen, z.B. bei Abschluss eines Kaufvertrags oder bei Neuregistrierung oder rein informatorischer Nutzung unserer Website.

Konkret verarbeiten wir folgende Daten:

  • Personendaten (z. B. Vorname, Nachname, ggf. Geburtsdatum, Titel/Beruf/Branche)
  • Kontaktdaten (z. B. Anschrift, Firma, Telefonnummer und E-Mail)
  • Korrespondenz (z. B. Schriftverkehr mit Ihnen)
  • ggf. Werbe und Vertriebsdaten (z. B. für Sie potentiell interessante Produkte, Dienstleistungen wie Schulungen)
  • Bonitätsdaten
  • Kommunikationsdaten (z. B. IP-Adresse Ihres zugreifenden Endgeräts, Name und URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, übertragene Datenmenge, etc.

 

3) Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Im Nachfolgenden informieren wir Sie darüber, wofür und auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre Daten verarbeiten.

 

3.1) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen, d.h. insbesondere zur Ausführung Ihrer Bestellungen, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich im Einzelnen nach dem konkreten Produkt und den Vertragsunterlagen.

 

3.2) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO)

Wir können Ihre Daten außerdem auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder von Dritten verwenden. Dies erfolgt zu folgenden Zwecken: 

  • allgemeine Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
  • Werbung, Markt- und Meinungsforschung
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten 
  • zur Durchführung einer Bonitätsprüfung
  • der eingeschränkten Speicherung der Daten, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs

Unser Interesse an der jeweiligen Verarbeitung ergibt sich aus den jeweiligen Zwecken und ist im Übrigen wirtschaftlicher Natur (effiziente Aufgabenerfüllung, Vertrieb, Vermeidung von Rechtsrisiken). Soweit es der konkrete Zweck gestattet, verarbeiten wir Ihre Daten pseudonymisiert oder anonymisiert.

 

3.3) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung. Sie können Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25. Mai 2018, erteilt haben. Der Widerruf wirkt nur für zukünftige Verarbeitungen.

 

3.4) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO)

Wir unterliegen verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten.

 

3.5) Einzelheiten zur Art der Verarbeitung ihrer Daten aus unserer Website

3.5.1) Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website

Unsere Webseite bzw. unser Webserver speichert temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Datenverarbeitungen sind zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich, da zu solchen vorvertraglichen Maßnahmen auch Website-Besuche gehören.

Die zur Ermöglichung der Nutzung der Website (Verbindungsaufbau) erhobenen und verarbeiteten (pseudonymen) technischen Kommunikationsdaten werden von unseren Webservern temporär in Protokolldateien, sog. Server-Logfiles, gespeichert. Wir nutzen die Server-Logfiles zu internen systembezogenen Zwecken, insbesondere zur technischen Administration und zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit unserer Webserver und Website, z.B. um über die gespeicherte IP-Adresse unzulässige oder missbräuchliche Zugriffsversuche auf unsere Webserver zu identifizieren und nachzuverfolgen. Wir verwenden die Server-Logfiles ferner zu statistischen Zwecken, um die Zugriffe auf unsere Website und deren Inhalte pseudonymisiert erfassen und auswerten sowie auf dieser Basis unsere Website bedarfsgerechter, benutzerfreundlicher und effektiver gestalten und optimieren zu können. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen der Server-Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer „berechtigten Interessen“ gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der leichten und sicheren Administration unserer Website bzw. in der Messung, Analyse und Verbesserung unserer Website.

Unsere Webseiten verwenden Cookies, Tracking- und Analysetools sowie Social-Media Plug-Ins. Informationen hierzu finden Sie in unserer Erklärung zu Cookies, Tracking, Analyse und Social Media auf : https://trendworks-friends.de/cookies/

3.5.2) Kontaktformular

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über ein Kontaktformular an uns heranzutreten. Wenn Sie uns hierüber Anfragen zukommen lassen, benötigen wir zu deren Bearbeitung und Beantwortung Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, den Betreff und den Inhalt Ihrer Anfrage (mit * markierte Pflichtangaben). Darüber hinausgehende Angaben, wie Ihre Anschrift oder Ihre Telefonnummer, werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht.

Die über das Kontaktformular durch Sie übermittelten Informationen verwenden wir ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens.

Ihre Anfrage über das Kontaktformular kann erst dann an uns versendet werden, wenn Sie eingewilligt und mittels Opt-In diese Datenschutzerklärung akzeptiert haben.

Eine Weitergabe der von Ihnen mitgeteilten Daten an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlagen hierfür sind sowohl Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO als auch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die ordnungsgemäße Bearbeitung Ihrer Anliegen ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Sofern Ihre Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit einem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns erfolgt, ist zudem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, d.h. dieses Vertragsverhältnis Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Ihre Einwilligung in die vorstehend erläuterte Datennutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei durch eine kurze Nachricht an info@trendworks-ideen.de widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs wird hiervon nicht berührt.

Wir weisen allerdings darauf hin, dass ab dem Zeitpunkt eines etwaigen Widerrufs eine Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr möglich ist. Außerhalb des Vorliegens eines Widerrufs werden Ihre auf die Anfrage bezogenen Daten nach Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht.

 

3.5.3) Kontaktanfragen per E-Mail, Telefon, Fax oder Social-Media-Plattformen

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon, Fax oder über Social-Media-Plattformen kontaktieren und Auskünfte über Ihre Bestellungen oder Ihren Kundenstatus erfragen möchten, ist es zur vernünftigen Bearbeitung Ihrer Anfrage möglicherweise notwendig, dass Sie uns personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Firma und E-Mail-Adresse, bzw. ggf. Bestell- oder Rechnungsnummer übermitteln. Diese Daten werden ausschließlich zur Verifikation und Bearbeitung Ihrer Anfrage zweckgebunden verwendet und zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Eine Weitergabe der von Ihnen mitgeteilten Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Verarbeitung der angegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. 

Die von Ihnen angegebenen Daten verbleiben bis zur Beantwortung Ihrer Anfrage bei uns und werden anschließend unverzüglich gelöscht. Im Übrigen erfolgt die weitere Speicherung Ihrer Daten gemäß den Regelungen des Vertrages bzw. Ihrer Einwilligung. 

Wir weisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. 

 

3.5.4) Informationen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erstellung eines Kundenkontos

Um ein Kundenkonto für Sie eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen als Pflichtangaben nur 

  • Ihre E-Mail-Adresse und 
  • ein Passwort. 

Daneben können Sie weitere freiwillige Angaben (z.B. Ihren Namen, Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift, Ihr Geburtsdatum, Ihre Telefonnummer und den Marc-Cain Store in Ihrer Nähe) machen, die aber nicht zwingend erforderlich sind.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können,
  • zum Login in Ihr Kundenkonto und
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort können Sie sich jederzeit zu Ihrem Kundenkonto einloggen. Ihre persönlichen Zugangsdaten behandeln Sie bitte vertraulich und machen diese insbesondere keinem unbefugten Dritten zugänglich. Wir können keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter übernehmen. Bitte beachten Sie, dass auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Sie melden sich aktiv ab. 

Nach Einrichtung eines Kundenkontos ist keine erneute Dateneingabe erforderlich.

Als registrierter Nutzer erhalten Sie folgende Funktionen: Übersicht Ihrer Bestellungen, Verwaltung Ihrer Adressdaten, persönliche Wunschliste, Lieferung in Marc Cain Filiale, Bestellhistorie, Bestellen im Marc Cain Online Shop.

Die Anlage des Kundenkontos ist freiwillig und erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. 

Die aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO im Kundenkonto gespeicherten Kundenstammdaten werden so lange für zukünftige Bestellanfragen bei uns gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an info@trendworks-friends.de

Im Falle Ihres Widerrufs halten wir die erforderlichen Informationen zu Ihren Bestellungen nur vor, sofern dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist oder wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

 

3.5.5) Informationen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Entgegennahme und Abwicklung einer Bestellung

Trendworks and friends verwendet Ihre personenbezogenen Daten, die Sie während des eigentlichen Kaufvorgangs auf der Website angeben, insbesondere Ihren Namen (Vor- und Zuname), Ihre Anschrift, Ihre Versandanschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Kreditkartennummer, Ihr Geburtsdatum und Ihre Kontoverbindung soweit dies für die Bearbeitung und die Abrechnung Ihrer Bestellung erforderlich ist. 

 

Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. 

 

Die als Pflichtangaben gekennzeichneten personenbezogenen Daten sind zum Zweck der Durchführung Ihrer Bestellung erforderlich. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann. Die weiteren möglichen Angaben von personenbezogenen Daten sind freiwillig und werden von uns insbesondere zu dem Zweck verwendet, Sie persönlicher und/oder individueller ansprechen zu können oder, etwa durch die Möglichkeit von Rückfragen, den Service für Sie zu erhöhen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). 

 

Ihre Zahlungsdaten werden je nach dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel an den entsprechenden Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Weitergabe erfolgt zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Verantwortung für die Zahlungsdaten trägt der Zahlungsdienstleister. 

 

Sofern Sie Ihre Bestellung mit PayPal bezahlen möchten, gelangen Sie über den Klick auf „PayPal“ auf die Website von PayPal S.à r.l, et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg, Luxemburg, wo Sie zur Angabe und/oder Bestätigung Ihrer bei PayPal hinterlegten Login- und Kontaktdaten aufgefordert werden. 

 

Bestellen Sie in unserem Online-Shop bei einem trendworks &friends Partner, zu erkennen an der Kennzeichnung „Versand durch trendworks & friends Partner“, so geben wir die für die Versandabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten (Name und Adresse) an die jeweiligen trendworks & friends Partner mittels Schnittstelle weiter.

Mit den Dienstleistern, welche als Schnittstelle fungieren, sind Verträge nach Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung) bzw. Art. 26 DSGVO (gemeinsam Verantwortliche) abgeschlossen.

Um die Zahlungsabwicklung für Sie durchzuführen, greifen wir auf die Dienstleistungen von Payment Service Providern zurück. Diese sind im Folgenden aufgeführt:

  • Auf dieser Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“).Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus
  • Wir bieten die Möglichkeit, den Zahlungsvorgang über den Zahlungsdienstleister Stripe, ℅ Legal Process, 510,Townsend St., San Francisco, CA 94103 (Stripe) abzuwickeln. Dies entspricht unserem berechtigten Interesse, eine effiziente und sichere Zahlungsmethode anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). In dem Zusammenhang geben wir folgende Daten an Stripe weiter, soweit es für die Vertragserfüllung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO).

    Name des Karteninhabers
    E-Mail-Adresse
    Kundennummer
    Bestellnummer
    Bankverbindung
    Kreditkartendaten
    Gültigkeitsdauer der Kreditkarte
    Prüfnummer der Kreditkarte (CVC)
    Datum und Uhrzeit der Transaktion
    Transaktionssumme
    Name des Anbieters
    Ort

    Die Verarbeitung der unter diesem Abschnitt angegebenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten können wir eine Zahlung über Stripe nicht durchführen. [Es besteht für Sie die Möglichkeit, eine andere Zahlungsmethode zu wählen.]

    Stripe nimmt bei Datenverarbeitungstätigkeiten eine Doppelrolle als Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter ein. Als Verantwortlicher verwendet Stripe Ihre übermittelten Daten zur Erfüllung regulatorischer Verpflichtungen. Dies entspricht dem berechtigten Interesse Stripes (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und dient der Vertragsdurchführung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wir haben auf diesen Prozess keinen Einfluss.

    Als Auftragsverarbeiter fungiert Stripe, um Transaktionen innerhalb der Zahlungsnetzwerke abschließen zu können. Im Rahmen des Auftragsverarbeitungsverhältnisses wird Stripe ausschließlich nach unserer Weisung tätig und wurde im Sinne des Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

    Stripe hat Compliance-Maßnahmen für internationale Datenübermittlungen umgesetzt. Diese gelten für alle weltweiten Aktivitäten, bei denen Stripe personenbezogene Daten von natürlichen Personen in der EU verarbeitet. Diese Maßnahmen basieren auf den EU-Standardvertragsklauseln (SCCs).

    Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Stripe finden Sie unter: https://stripe.com/privacy-center/legal

    Ihre Daten werden von uns bis zum Abschluss der Zahlungsabwicklung gespeichert. Dazu zählt auch der Zeitraum der für die Bearbeitung von Rückerstattungen, Forderungsmanagement und Betrugsprävention erforderlich ist. [Für uns gilt gemäß [§ 147 AO / § 257 HGB] eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist von [X] Jahren für folgende Dokumente: [ ]]

 

Diese Unternehmen erhalten zur Abwicklung der vertraglichen Zahlungspflichten von uns die erforderlichen Daten.

Zudem gewährt trendworks & friends bei Online-Käufen das gesetzliche Widerrufsrecht. Daten über die zurückgeschickten Waren werden von trendworks & friends in diesem Zusammenhang erhoben und gespeichert. Zur Vermeidung übermäßiger Retouren (berechtigtes Interesse) wertet trendworks & friends diese Daten bis zu zwölf Monate rückwärts aus und spricht Kunden mit hohen Rücksendequoten mit dem Ziel einer für beide Seiten zufriedenstellenden Lösung an.

Speicherdauer:

Sofern wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke nutzen, speichern wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung sowie bei Kundenanfragen erneut verarbeitet. Alle nicht steuerlich relevanten Informationen werden, nachdem der Zweck entfällt, bei Kommunikationshistorien spätestens nach 36 Monaten, gelöscht.

 

3.5.6) Bonitätsprüfung
Trendworks and friends übermittelt im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung sowie Daten über nicht vertragsgemäßes oder betrügerisches Verhalten an die CRIF Bürgel GmbH, Leopoldstraße 244, 80807 München. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlung sind Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b und Buchstabe f der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Der Datenaustausch mit der CRIF Bürgel GmbH dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen (§§ 505a und 506 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Die CRIF Bürgel GmbH verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der CRIF Bürgel GmbH können deren Informationsblatt entnommen oder online unter www.crifbuergel.de/de/datenschutz eingesehen werden.

 

3.5.7) Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Zusendung von Newslettern / Versand unseres E-Mail-Newsletters via „Active Campaign“

Über die in diesem Abschnitt zur Verfügung gestellten Informationen klären wir Sie darüber auf, wie die Anmeldung, der Versand sowie die Auswertung und die Inhalte unseres E-Mail-Newsletters ausgestaltet sind.

Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und regelmäßig lesen möchten, dann ist Ihre Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse und damit eine Einwilligung Ihrerseits in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erforderlich. Beachten Sie hierzu die Einwilligungserklärung auf dem Formular zur Registrierung für den Newsletter.

Vor Versand des Newsletters müssen Sie uns im Rahmen des sogenannten Double-Opt-In-Verfahrens ausdrücklich bestätigen, dass wir für Sie den E-Mail-Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Dies tun wir, um zu vermeiden, dass fremde E-Mail-Adressen für Anmeldungen genutzt werden. Dazu erhalten Sie von uns eine Bestätigungs- und Autorisierungs-E-Mail, mit der wir Sie bitten, den in dieser E-Mail enthaltenen Link anzuklicken und uns damit zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Erfolgt keine Bestätigung Ihrerseits, werden Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von 7Tagengelöscht.

Im Zusammenhang mit der Anmeldung werden neben der E-Mail-Adresse auch der Anmeldezeitpunkt, der Bestätigungszeitpunkt, die IP-Adresse sowie der Einwilligungstext gespeichert und wir benutzen die E-Mail-Adresse ausschließlich für die Zustellung des Newsletters sofern Sie einer anderen Benutzung nicht ausdrücklich zugestimmt haben.

Über kleine, „unsichtbare“ Dateien (Beacons), die mit dem Newsletter versandt werden, können verschiedene Auswertungen zur Verbesserung unserer Angebote erfolgen. Dabei werden IP-Adresse, Browser sowie Zeitpunkt des Abrufs und der Öffnung des Newsletters und das Klickverhalten auf im Newsletter enthaltene Links erfasst und statistisch ausgewertet.

Der Versand des Newsletters erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Die Analyse der Öffnungs- und Klickraten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse ist es, möglichst passende Angebote für unsere Nutzer zu erstellen und dies durch die Analyse des Nutzerverhaltens zu erreichen sowie fortlaufend zu optimieren.

Dienstleister für den Versand: Der Versand des Newsletters erfolgt mithilfe von ActiveCampaign, Inc., 1 N Dearborn, 5th Floor, Chicago, IL 60601, USA (nachfolgend bezeichnet als „Versanddienstleister“). Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie unter https://www.activecampaign.com/privacy-policy/ einsehen. Der Versanddienstleister ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, die zugehörigen Informationen sind abzurufen unter: (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnH6AAK)

Wir haben mit dem Anbieter ein Data Processing Agreement entsprechend einem Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

Sie können den Empfang durch Widerruf ihrer Einwilligungen kündigen. Eine Abmeldung von dem Newsletter ist so jederzeit möglich. Bitte verwenden Sie dafür den vorgesehenen Link im Newsletter oder senden Sie uns eine entsprechende E-Mail-Nachricht an folgende Adresse: b.haller@@trendworks-friends.de

Ein separater Widerruf des Versandes oder Auswertung des Nutzerverhaltens ist leider nicht möglich.

 

 

4) Wer bekommt meine Daten?

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur, soweit eine Rechtsgrundlage dies gestattet.

 

Innerhalb von trendworks and friends erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen (z. B. Vertrieb und Marketing).

Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:

  • von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Finanz- und Inkassodienstleister die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten
  • Versanddienstleister 
  • Zahlungsdienstleister
  • Auskunfteien
  • öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung

 

 

5) Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

 

6) Werden Daten in ein Drittland oder an eine interntionale Organisation übermittelt?

se-und-Social-Medialy/. Wir übermitteln Ihre Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR (Drittländer) nur, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Zu den Übermittlungen im Rahmen der Verwendung von Tracking- & Analysetools sowie Social Media-Komponenten auf unserer Website sehen Sie bitte die Erklärung hierzu: Link

7) Welche Datenschutzrechte habe ich?

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen nach den Art. 15 ff. DSGVO vorliegen, haben Sie hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten folgende Rechte (sog. Betroffenenrechte):

 

  • Sie können jederzeit bei uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten und welche Kategorien personenbezogener Daten über Sie bei uns gespeichert sind, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden und welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese ggf. erhalten. Ferner können Sie die weiteren in Art. 15 DSGVO aufgezählten Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten bei uns erfragen (Recht auf Auskunft).
  • Gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie außerdem ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Sie haben weiter gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten; Sie können diese personenbezogenen Daten auch an andere Verantwortliche übermitteln oder übermitteln lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit).
  • Sie haben auch Anspruch auf jederzeitigen Widerruf Ihrer erteilten Einwilligungen.

 

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO verarbeitet werden, sind Sie gemäß Artikel 21 DS-GVO berechtigt, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das wir ohne Angabe einer besonderen Situation umsetzen.

Sie können Ihren Widerspruch richten an info@trendworks-ideen.de oder unsere o.g. Adresse.

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich jederzeit unter info@trendworks-ideen.de an uns wenden. 

Überdies haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sein sollten, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt.

 

8) Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

 

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.
Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

 

9) Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DS-GVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

 

10) Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung genutzt?

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (sog. „Profiling“ gemäß Art. 4 Nr. 4 DS-GVO). Wir setzen Profiling beispielsweise ein, um Ihr potenzielles Interesse an unseren Produkten und Leistungen zu ermitteln. Diese Auswertung erfolgt anhand statistischer Verfahren unter Heranziehung von aktuellen Kundendaten und solchen aus der Vergangenheit. Die Ergebnisse nutzen wir, um Sie bedarfs- und zielgerichteter ansprechen zu können.

 

11) Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise künftig zu ändern. Sie sollten daher bei Ihrem Besuch auf unserer Website regelmäßig die Datenschutzhinweise einsehen.

 

 

Affiliate Awin: Das adMission Plug-in sammelt und speichert keinerlei Daten.


GEwährleistungsausschluss und Haftungsbegrenzung

Awin stellt admission so zur Verfügung, „wie es ist“, ohne ausdrückliche noch implizite Gewährleistung, einschließlich – aber nicht begrenzt auf – die implizite Gewährleistung der Marktreife oder der Verwendbarkeit für einen bestimmten Zweck. Das volle Risiko bezüglich Qualität und Leistungsfähigkeit von admission liegt beim Verwender. Der Einsatz von adMission garantiert weder die Erfüllung gesetzlicher Pflichten, geltender Werbestandards oder jeglicher Vereinbarung, die der Verwender mit Awin getroffen hat, noch schließt er Awin davon aus, die Einhaltung dieser Verpflichtungen durchzusetzen. Außer in Fällen der Übernahme einer Garantie, einer gesetzlich vorgeschriebenen verschuldensunabhängigen Haftung und der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, ist Awin dem Verwender gegenüber nicht für Schäden jeglicher Art haftbar, einschließlich Schäden durch Seiteneffekte (Nebenwirkungen) oder Folgeschäden, die aus der Nutzung von admission oder der Unbenutzbarkeit des Programms folgen, selbst wenn Awin über die Möglichkeit solcher Schäden unterrichtet war. Durch die Nutzung des adMission Disclosure-Tools bestätigen Sie gegenüber Awin, dass Sie diesen Gewährleistungs- und Haftungsausschluss verstehen und ihm zustimmen.

 

 

10% SPAREN

SPARE JETZT 10% AUF DEINE ERSTE BESTELLUNG BEI TRENDWORKS & FRIENDS.

Danke für deine Anmeldung. Dein Rabattcode ist gleich in deiner Post.

0
WARENKORB
Such dir was schönes aus!
Versandkosten berechnen