07141-607271 | Online Concept Store

Makeup ist wie Zähneputzen – hä wie jetzt?

 

Morgens steht jede Frau vor ihren individuellen Herausforderungen, wenn es um die Routine im Bad geht. Zeit ist dabei einer der am meisten genannten Faktoren, die in der ‚Aufhübschzone‘ fehlen. Wie oft höre ich bei meinen Workshops oder bei Gesprächen in geselliger Runde, dass Frauen morgens

  • Lieber Ausschlafen

  • Keine Zeit haben, wegen der Kinder

  • Lieber Zeitung lesen

  • Keine Muße haben

sich zu schminken oder mit dem Thema Makeup überhaupt auseinandersetzen.

Natürlich sind das gute Argumente, sich nicht mit sich zu beschäftigen. Oft wird der Blick in den Spiegel vermieden, weil ich ja schon älter geworden sein könnte, so aussehe, wie ich mich fühle oder andere sowieso besser aussehen

Das ist die Realität vieler Frauen. Leider!  

 

MAKEUP ist ein Zeitfresser?

Schade – finde ich. Denn Makeup ist nicht, wie viele glauben ein Zeitfresser, der eh nichts bringt. Oder Zeitverschwendung, weil das Ergebnis komisch aussieht. Sondern Makeup hilft, um sich auf den Tag vorzubereiten, sich ein paar Minuten für sich selbst zu nehmen, sich zu sehen und wahrzunehmen.

Makeup trainiert Deine Achtsamkeit – so geht’s

Wenn du es schaffst dir 5-10min Zeit zu nehmen, jeden Morgen, dann kann Folgendes passieren:

Du hast ein paar Minuten Zeit, dich auf dich zu konzentrieren. In den Spiegel zu schauen, einmal kurz Hallo sagen, dich zu betrachten und zu sehen, wie es dir heute eigentlich geht.

  • Bist du müde? Hast du schlecht geschlafen oder siehst du erholt aus, weil du gut geschlafen hast?

  • Was macht deine Haut? Ist sie trocken? Etwas grau? Oder strahlt sie dir entgegen und sieht rosig aus?

  • Wie steht’s mit den Augen? Rot und klein oder gross und voller Neugierde darauf, was heute passiert?

  • Fühl mal in dich hinein, was sagt dein Körper. Schlapp und alles tut irgendwie weh? Oder ausgeruht und voller Energie?

Machst du das jeden Tag automatisch? Fühlst du dich jeden Tag? Weisst du überhaupt wie es dir geht oder bist du Meisterin im Verdrängen?

Ich vermute, auch du möchtest, dass deine Haut so lange wie möglich gesund und frisch aussieht. Dafür braucht es von Innen und Außen die richtige Hilfe.

Wenn du weisst, wie Deine Haut aussieht, weisst du zum Beispiel, welche Pflege sie braucht. Welche Pflege heute am Besten für sie ist.

Sandra Schneider CEO BeYOUtiful

Fragst du dich morgens: Was mache ich eigentlich heute? Wen treffe ich? Welche berufliche oder private Herausforderung habe ich?

Gibt es heute eine nicht alltägliche Situation?

Erinnere dich, wie es sich anfühlt in ein Meeting zu gehen: Vorbereitet, alle Unterlagen dabei oder völlig spontan mit nichts außer deinen Gedanken. Vorbereitet fühlt sich besser an, oder?!

Hier kommt deine 5 Minuten Morgenroutine

Auch diese Gedanken sollten täglich in deine Routine verankert werden. All das kannst du in diesen 5-10 Minuten Zeit erfahren, wenn du sie dir nimmst.

Was hat das nun mit Makeup zu tun?

Erfahrungsgemäß stellt sich kaum jemand 5- 10 Minuten vor den Spiegel und schaut sich an. Darum verwende Makeup.

  • Nimm dir erst die richtige Grundierung und gib dir mit ihr etwas Farbe. Trage sie mit den Fingern auf, dann berührst du dich gleich noch und du bekommst so eine extra Portion Streicheleinheit.

  • Du hast ein paar Rötungen, die du nicht magst? Decke sie mit etwas Concealer ab. Und schon hast du in der Kombination eine ebenmäßige Haut, die dich jünger und frischer aussehen lässt.

  • Zieh dir etwas die Augenbrauen nach, entweder weil du heute ein Businessmeeting hast, du präsent beim Homeschooling auftreten musst oder einfach nur für dich etwas Ausdruck haben möchtest. Augenbrauen sind der Rahmen deines Gesichts und gibt dir eine besondere Wirkung.

  • Deine Augen bekommen mit etwas Lidschatten oder Wimperntusche mehr Definition und wirken dadurch gleich wacher, größer und offener.

  • Etwas Rouge auf den Wangen lässt dich ebenfalls frischer aussehen – und hebt die Laune.

Du brauchst Hilfe bei der Produktauswahl? Lade dir meinen kostenlosen Badezimmercheck herunter. Erst ausmisten, dann ergänzen!

Ready in 5 Minutes

Und das in nur 5 Minuten. Während du dir Makeup aufträgst, machst du dir die Gedanken, wie oben beschrieben und kannst dich anschauen, ohne dich komisch zu fühlen. Du kannst dich anfassen und ’streicheln’ ohne zu denken – “jetzt bin ich übergeschnappt”. Du siehst und fühlst dich.

Sobald das in zur Routine geworden ist – genau wie Zähneputzen – wirst du einschätzen können, was du in Zukunft ändern kannst und was dir guttut.

 

In diesen 5 Minuten kannst du dir auch gleich Gedanken machen, was du anziehst.

Sobald du das weißt, kannst du sogar etwas Kajal mit einer Farbe aus deinem Outfit auftragen. Oder das Rouge, die Lippen farblich dem Outfit anpassen. Deine Frisur wird entweder sportlich oder schick. Mit mehr Volumen und ein bisschen mehr Effort frisiert hält sie den ganzen Tag, falls du ein Meeting am Nachmittag hast.

Du hast heute eine Stunde Sport, nachdem die Kinder versorgt sind? Dann reicht ja klar auch ein Zopf.

 

Wenn du dir diese “Zahnpasta/ Makeup” Routine angewöhnt hast, möchtest du sie nicht mehr missen. Sie gibt dir den nötigen Kickstart in den Tag, für den du vorbereitet auf das was geplant ist oder was überraschenderweise passiert.

Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, ob ein Sondermeeting via Zoom stattfindet oder unerwartet Gäste auftauchen.

Ein gutes Gefühl sich in seiner Haut wohlzufühlen, weil du weißt, wie es dir geht und dich darauf eingestellt hast. So betrachtest du dich jeden Morgen mit einem Lächeln, findest dich hübsch, dein Selbstbewusstsein hüpft gleich ein paar Treppen höher und hält den ganzen Tag.

Du weisst nicht, wie du in 5 Minuten Makeup machen sollst? Dann gönne dir meinen Onlineworkshop Ready in 5 Minutes.

Fazit: Nach allem, was du jetzt weißt, verstehst du sicher meinen Anfangssatz. Makeup sollte wie Zähneputzen zu deiner Morgenroutine werden.

Du brauchst Hilfe, was tatsächlich in deinen Badezimmerschrank gehört? Lade dir jetzt meinen kostenlosen Badezimmercheck herunter. Erst ausmisten, dann ergänzen!

close

Hole dir die Liste

TRAG DICH EIN UND ERHALTE DEINEN BAD-CHECK SOWIE REGELMÄßIG DIE NEUESTEN TIPPS & TRICKS.

Unsere E-Mails erreichen dich über den Anbieter Mailpoet. In unserer Datenschutz-Erklärung erfährst du mehr. Du erhältst nach der Anmeldung zum Newsletter jeden Mittwoch Tipps in deinen Posteingang – Abmeldung jederzeit durch einen Klick möglich!