07141-607271 | Online Concept Store

Wodurch zeichnen sich Französinnen und die französische Lebensart eigentlich aus?

Eine kurze Antwort auf diese Frage ist nicht einfach. Fest steht, dass Frankreich in Sachen Gastronomie, Ästhetik, Raffinement oder Eleganz etabliert ist. Der französische Lebensstil  ist untrennbar mit dem Savoir-faire und dem Savoir-vivre verbunden. Mit anderen Worten, es ist eine Lebensweise und eine Art, die Welt zu sehen, die wir Deutschen bewundern. Es geht um Luxusmarken wie Louboutin, Dior, Chanel, getragen von Französinnen, die nichts mehr Verkörpern als Freiheit und Eleganz. Es geht um Essen mit Freunden, Genuss und gute Weine. Dabei wird im Land der Literaten, Philosophen und Existenzialisten das kritische Denken und die Reflexion kultiviert.

Diese innere Freiheit wird auch in den Outfits der Französinnen sichtbar. Sie folgen nicht wahllos Fashion-Trends, sondern besitzen eine Garderobe aus zeitlosen Basisteilen, die sie mit ausgewählten Statement-Pieces zu ihrem individuellen Outfit machen. Sie lieben den Stilbruch und das Spiel mit weiblichen und männlichen Elementen in der Kleidung. Selbstbewusst und emanzipiert setzen sie vor allem eines in Szene – sich selbst. 

ERWECKE MIT DIESEN KEY-PIECES DIE FRANZÖSIN IN DIR: 

 

#1 Der klassische Trenchcoat – Variationen sind erlaubt

Ein Must-have in jedem (französischen) Kleiderschrank: der klassische Trench. Kaum ein Kleidungsstück vereint Lässigkeit und Chic so sehr wie dieser Mantel. Ursprünglich in den 50ern für englische Soldaten erfunden, lässt er sich super kombinieren. Ob zu Jeans und T-Shirt oder zum Sommerkleid – der Trenchcoat passt zu jedem Look und ist perfekt für diese Jahreszeit.

 

MarcCain

Trenchcoat ca. 499,-€ über  Schöne Heldin>

#2 Das Breton-shirt, Blau weiß, wie der französische Himmel

Einst gaben ihm französischen Marine-Soldaten aus der Bretagne seinen Namen. Als 1917 Coco Chanel das Shirt in ihre Kollektion aufnahm war es sofort in der Upper Class etabliert, bis heute transportiert es das lässige Gefühl des Riviera-Styles. Künstler und Schauspieler machten es gleichermaßen weltberühmt – Marilyn Monroe, Pablo Picasso, James Dean, Andy Warhol oder Brigitte Bardot waren nur einige der vielen Stars dieser Zeit. Style den typischen französischen Look mit Jeans, zum Rock, zur Bleistifthose mit Flats oder Ballerinas.

MarcCain

Bretonshirt ca. 199,-€ über  Schöne Heldin>

#3 Die straight Leg Jeans

Ein weiterer Klassiker, den die Französin für sich entdeckt hat. Die Hose mit dem gerade geschnittenen Bein gilt als „Urmutter“ der Jeans und wurde vor allem durch die Levi’s 501 als Arbeitshose weltbekannt. Egal ob gekrempelt, cropped, ausgefranst oder mit rausgeschnittenen Kanten, diesen Jeans passt wunderbar zu Flats und ist herrlich lässig. Bitte kauft sie möglichst unversehrt und ungebleacht, der Umwelt zu liebe. Damit kann man sich zum Picknick an die Seine setzen, um ein Fläschchen Bordeaux zu genießen.

Next Generation Wine

Sauvignon Blanc ca. 11,50 €  Shop>

Entre Amis Rotwein Chateau Cazebonne
Next GEneration Wine

Bordeaux ca. 12,50 € Shop>

MarcCain

Pullover ca. 399 € über Schöne Heldin>

MarcCain

Jeans ca. 169,-€ über MarcCain>

#4 Das  oversized Männerhemd

Als ob es dem Freund aus dem Schrank stibitzt wurde, man trägt es weit, lässig in Weiß oder hellblau. Französische Frauen brauchen keine Push-up BHs um ihr Ego zu pushen, sie tragen lieber feine Spitzenwäsche oder Seide. Knöpfe das Hemd bis zum Brustansatz auf, die Wäsche bleibt unsichtbar. das Gefühl – feminin und sexy. 

MarcCain

Bluse ca. 229 € über Schöne Heldin>

MarcCain

Jeans ca. 159 € über Schöne Heldin>

#5 DER SCHWARZE BLAZER

Ein weiteres Stück, aus der Herrengarderobe entliehen. Coco Chanel war es, die Frauen aus dem Korsett befreite. Seit dieser Zeit spielen französischen Frauen in der Mode, mit Stilbrüchen und Kontrasten zwischen weiblichen und starken, männlichen Elementen. Ein schwarzen Blazer gehört unbedingt zum emanzipierten, französischen Lifestyle. Gerne mit einem fließenden Kleidchen kombiniert und einem Glas Champagner in der Hand. Très Chic.

Brut Rosé Champagner Christophe Crochet
Next Generation Wine

Champagner Brut ca. 29,90 € Shop>

Vieux Clocher Roséwein Arnoux et Fils
Next Generation Wine

Rose trocken ca. 9,95 € Shop>

Liepelt Design

Longblazer ca.179,90 € über Liepelt Design>

#6 Das  Midi-Blumenkleid – leicht und fließend

Verspielt, weiblich zart, der Counterpart zu all den maskulinen Pieces, die sich perfekt für den Stilbruch eignen. Trage es mit Ballerinas (weiblich), weißen Turnschuhen (sportlich) oder derben Boots. Dazu Strick, Lederjacke oder den Trechcoat.

MARCCAIN

Kleid ca. 299 € über Schöne Heldin>

Liepelt Design

Kleid ca. 129,90 € über  Liepelt Design>

#7 Der mädchenhafte Strick

Wenn es nur ein einziges Stück sein dürfte, so wäre es für mich ein Kaschmir Pullover, weich, kratz nicht, man schwitzt oder friert darin nicht und er fusselt nicht. Hier habe ich zwei mädchenhafte Stücke ausgesucht, mit denen alle Teile wunderbar ergänzt werden können.

MarcCain

Pulli ca. 229 € über Schöne Heldin>

MarcCain

Jacke ca. 399 € über Marc Cain>

#8 Die Schultertasche als Statement-piece

Jedes Outfit hat mindestens ein Statement-Piece, dass heraussticht. Sei es eine besondere Tasche, ausgefallene Schuhe oder die Riesen-Felljacke. Wichtig: nur ein Statement-Piece. Sonst wirkt das Ganze überladen. Richtig angewendet ist das aber ein genialer Trick aus einem sonst so schlichten Outfit ein außergewöhnliches Outfit zu machen. Nachhaltig gut diese Vintage Tasche von Dior.

LUXUSTASCHEN.ONLINE

Vintage Tascheca. 1.350 € über

Luxustaschen.online>

#9 Die Statement Bluse

Neben dem klassischen Männerhemd findet sich im Schrank der Französinnen eine weibliche Statement-Bluse, die zu Jeans, mit Strick, Lederjacke oder Trench-Coat up- oder down gegraded werden kann. Rüschen, Puffärmel, Schleifen, transparente und fließende Stoffe – alles was Mädchen ruft ist hier erlaubt.

MarcCain

Bluse ca. 229 € über Schöne Heldin>

MarcCain

Bluse ca. 169,90 € über Schöne Heldin>

#10 Haare und Make-up sind lässig und natürlich

Damit der Look so lässig wirkt, ist es wichtig, dass Haare und MakeUp vor dem Outfit zurücktreten. Undone-Hair lässt das Outfit zufällig wirken, wenig Make-Up sorgt für den natürlichen Look. Das höchste der Gefühle ist ein roter Lippenstift. Aber auch nur abends, bei einem Glas Rotwein.

#11 BEYOUTYFUL TIPPS

Von MakeUp-Artist Sandra Schneider 

“Französinnen achten extrem auf Ihre Haut-Pflege. Für den Naked-Look nutze eine extra Portion Pflege, Serum und eine gute getönte Tagescreme. Keep it simple – Fokus auf Brauen, nudefarbenes Augenmakeup, viel Tusche und einen dezenten Lidstrich.
Wie in der Mode liegt die Betonung immer nur auf einem Bereich des Gesichtes.
Französinnen tragen als Highlight entweder roten Lippenstift oder einen Bronzer.
 Das Haar wird abends gewaschen, damit es die nötige schwere für einen natürlichen Look hat. Einen Föhn benutzen Französinnen nie, frischen ihr Haar jedoch häufiger mit Trockenshampoo auf

Mit 5 Produkten in 5 Schritten zum Alltagslook? Ich bringe es dir bei: