Fashion Blog

Welche Regeln gilt es in der Mode zu beachten?

Ist Knigge dein Ratgeber, gibt es viele Regeln. Sabine Lansing als Knigge Expertin schreibt dazu auf meinem Lifestyleblog. Beispielsweise gilt: „No Brown After Six“ oder „Niemals Blau zu Schwarz kombinieren“, „Röcke nur mit Nylons“, „Ballerinas nicht ins Büro“. Doch kennt man die Regeln, weiß man, wann sie gebrochen werden dürfen. Viele Fashion Statements sind überholt. In erster Linie zählt, dass man nur Kleidung kaufen und tragen sollte, die ihr gefällt und in der sie sich so richtig wohlfühlt. Schwerpunkt ist die individuelle Ausstrahlung, die durch eine typgerechte Bekleidung gepusht wird. Heute sind lässige, umkonstruierte Looks das Gebot der Stunde, die durch ihre Schlichtheit und Unkompliziertheit überzeugen – Easy Smartness eben. Deshalb werden beispielsweise Blusen nur noch vorne eingesteckt, hinten fallen sie locker über Hosen und Röcke. Oder wer erinnert sich nicht an die Fashion Regel, dass Ketten keinesfalls über Shirts oder Tops getragen werden dürfen? Darüber lächeln wir heute, denn inzwischen ist es ein Zeichen besonderen Stilbewusstseins, die Statement-Kette über Blusen oder dem Pullover zu tragen. Die Liste der Dos and Don’ts könnte noch unendlich lang fortgesetzt werden, doch eigentlich gibt es nur einen wahren Grundsatz zu beachten. Jede Frau sollte nur die Mode tragen, die ihren individuellen Typ unterstreicht und für ein stilsicheres Auftreten sorgt. Denn, für einen ersten besten Eindruck gibt es immer nur eine Chance.

0
Dein Warenkorb ist leerZURÜCK ZUM SHOP